Schallschutz
 

Die Schalldämmung des Fensters wird in Dezibel (dB) gemessen. Je höher, der Zahlenwert, desto besser ist die Schalldämmung. Sie gibt an, wieviel Schallenergie von der ursprünglichen Schallenergie durchgelassen wird.

Die Schalldämmung des Fensters ist abhängig von Rahmenmaterial, Isolierglas, Dichtheit des Fensters und des Bauanschlusses. Bei einer regelmäßigen Fensterwartung wird die Dichtheit des Fensters überprüft. Durch die Verbesserung des Anpressdrucks des Flügels am Rahmen wird die Dichtheit erhöht und somit der Lärmpegel reduziert.